Fickdates & Fickkontakte finden!

Private Fickdates innerhalb kurzer Zeit? So kommst du schnell & effektiv an kostenlose Fickkontakte!

Fickdates Teaser

Wie du garantiert an private Fickdates kommst!

Das Internet ist voll von Ihnen: Seiten die dir verssprechen heute noch ein Fickdate zu finden. Doch funktioniert das wirklich? Ist es tatsächlich so einfach, fremde Frauen für ein Ficktreffen zu finden?

Wir haben verschiedene Wege getestet und zeigen dir den effektivsten Weg um schnell und unkompliziert ein geiles Fickdate zu finden.

Fickdates offline oder online finden?

Was liegt näher als in der heutigen Zeit online nach einem spontanen Date zu suchen? Gerade mit dem Angebot an Sexportalen hat man eine gute Basis für schnelle Dates und längere Fickbeziehungen.

Während das normale Leben regional begrenzt ist, hat man in Internet diese Probleme nicht. Das Kennenlernen von Frauen aus ganz Deutschland mit nur einem Klick ist hier zu jeder Tags- & Nachtzeit möglich.

Doch auch offline gibt es ein paar gute alte Gelegenheiten um hier und da eine passende Sexpartnerin abzuschleppen.

Frauen in Bars & Clubs kennenlernen?

In den meisten Fällen beginnt alles jeden Donnerstag aufs Neue. Man macht sich fertig und besucht die gewohnten Bars und Clubs seiner Stadt. Und jedes Mal hat man neue Hoffnungen jemanden zu finden, der genauso auf der Suche nach einem spontanen Sex-Abenteuer ist.

Doch die Wahrheit sieht oftmals anders aus: Am Ende der Nacht hat man viel Geld ausgegeben und kam dennoch nicht zu Schuss.

Online-Portal für Sexdates

Offline oder Online? Wo findet man die besten Kontakte zum ficken?

Falls man dennoch eine sexy Braut abgeschleppt hat, ist das Treffen in aller Regel einmalig und man sieht sich nie wieder.

Letztlich sind die Erfolgschancen im realen Leben für die Allgemeinheit sehr gering. Man investiert viel Zeit und Geld um irgendwie, irgendwas ins Bett zu bekommen.

Für Fans des One-night Stands amg das vielleicht passen. Wenn es aber eine längerfristige Fickbeziehung sein soll, dann hat man offline schlechte Karten.

Einige Treffen auch ihre Sexpartner eher zufällig auf Partys durch den Freundeskreis. Doch dieses passiert wirklich eher durch Zufall. Und meistens ist hier auch immer eine Portion Alkohol im Spiel. Von dem Gerede der Freunde im Nachhinein ganz zu schweigen.

Ist Online Fickdating besser?

Zugegeben, es gibt viele Seiten im Netz die einem große Versprechungen machen und am Ende nichts halten. Doch auf der anderen Seite gibt es gerade Online-Communities bei denen man durchaus zum Erfolg kommt, sofern man es vernünftig anstellt.

Denn eines sollte jedem bewusst sein. Außer bei Nutten, wartet keine Frau darauf gerade mit dir Sex zu haben.

Bei den Sexportalen und Fickkontakten im Netz gilt es, sich gut darzustellen und nach der richtigen Frau zu suchen. Kurzum: Wer ficken möchte, der sollte auch freundlich sein.

Online Sex-Dating

Online Sex-Dating ist der Trend

Allerdings ist die Auswahl und das Finden von Fickdates im Netz wesentlich einfacher. Schließlich sind die Mitglieder eines Portals für Sextreffen genau aus diesem einen Grund angemeldet: um Fickkontakte zu knüpfen und gemeinsam Spaß zu haben.

Doch auch bei den Comunities im Netz gilt es die Spreu vom Weizen zu trennen.

Zwei Portale die wir von CamsexPalace mit gutem Gewissen empfehlen können sind Flirtlife und Date4Sex. Beide haben es sich zur Aufgabe gemacht Frauen und Männer jedes Alters zusammenzubringen.

Flirtlife

Flirtlife Logo

  • Bestes Datingportal 2018
  • Zielgruppe 25-35 Jahre
  • Effektive Radar-Suche
  • Schnelle Kontaktchancen

Laut TESTBILD gehört Flirtlife zu den Top3 der besten Datingportale 2018. Die junge Zielgruppe und effektive Suche im Umkreis, machen die Community zu einem der besten Communities für schnelle Fickdates.

Kostenlos bei Flirtlife anmelden

Date4Sex

Date4Sex Logo

  • Jederzeit Sexdates finden
  • Kostenlose Anmeldung
  • Über 1 Million Nutzer
  • Sehr hohe Erfolgschancen

Eine große Community mit potentiellen Sexkontakten jeden Alters, machen Date4Sex zu einem der beliebtesten Portale für schnelle Sexdates. Und das jederzeit und von überall aus.

Kostenlos bei Date4Sex anmelden


Die Chancen innerhalb kurzer Zeit ein unkompliziertes Treffen zu arrangieren sind hier recht hoch und im Vergleich mit Flirtportalen auch gewollt.

Die Vorteile von Online-Fickdates

  • Jederzeit Frauen und Kontakte verfügbar
  • Höhere Chancen als in der Offline-Welt
  • Mehr Vielfalt durch mehr Portale
  • Bequem von zuhause aus Dates klar machen
  • Kurze Anlaufzeit & direktere Ansprachen

Wie du die Chancen auf ein Sextreffen steigern kannst

Laut inoffiziellen Quellen besuchen täglich etwa 5 bis 6 Millionen Menschen in Deutschland diverse Sex- & Datingportale. Rund 45% davon sind weiblich. Damit wird das Potential der Portale deutlich und die Chancen, die man als Mann haben kann.

Doch auch wie im echten Leben gilt es, sich gut darzustellen und nicht immer gleich mit der Tür ins Haus zu fallen.

Wer erfolgreich im Netz Frauen kennenlernen möchte der sollte, bei aller Anonymität, auch ein paar Regeln beachten:

  • Dein Profil ist deine Visitenkarte: Ein gut ausgebautes und ansprechendes Profil ist Pflicht! Das Bild muss stimmen und auch die Angaben sollten der Wahrheit entsprechen.
  • Achtet auf die Vorlieben der Frauen: Bevor ihr eine Frau anschreibt, seht euch ihr Profil genau an und nutzt die Informationen. Besonders die erste Nachricht sollte mehr als nur „Hey Süße! Bock zu ficken?“ enthalten.
  • Seid direkt, aber nicht unverschämt: Ist der erste Kontakt erstmal hergestellt, kann man auch direkter werden. Schließlich ist ein Fickdate immer noch ein Fickdate.
  • Nutzt die Vielfalt der Portale: Sich nur bei einem Fickportal anzumelden, wäre Verschwendung. Nutzt mehrere Portale um euch noch breiter aufzustellen und mehr Frauen zu erreichen.

Wie funktioniert so ein Fickdate überhaupt?

Am Anfang steht der Kontakt. Hat man erstmal eine potentielle Person gefunden, gilt es sich ihr ein wenig anzunähern. Versteht man sich und haben beide Lust auf ein Sextreffen, dann muss man sich nur noch über das Wann und Wo einig werden.

Besonders für die ersten Treffen empfiehlt es sich einen neutralen Ort zu suchen. Denn es gibt nichts Schlimmeres als irgendwo festzusitzen und festzustellen, dass die betreffende Person doch nicht so auf einer Wellenlänge ist, wie man anfangs dachte.

Passt alles und die ersten Minuten von Angesicht zu Angesicht machen bereits Lust auf mehr, kommt die finale Frage: „Zu mir oder zu dir?“

Hier sollte schon ein Stück vertrauen in euch stecken, denn normalerweise nimmt man nicht einfach so jemanden mit nach Hause. Fall sie dennoch einwilligt, so habt ihr einen Volltreffer gelandet. Andernfalls bietet es sich an in ein Hotel zu gehen.

Privates Fickdate im Hotel

Privat & diskret: Ein Fickdate im Hotel.

Für viele ist das eine optimale Lösung, da man nicht allzu viel von sich selbst offenbart und dennoch geilen Sex zu zweit hat.

Fakt ist: Wer sich erstmal zu einem Fickdate verabredet, der bekommt auch zu 99% sein Fickdate.

Ein Hotel hat übrigens auch nach dem Sex seine Vorteile. So kann man einfach getrennte Wege gehen und bleibt doch irgendwie anonym.

Und wer weiß, vielleicht hat beiden der Sex so gut gefallen, dass man sich beim nächsten Mal zuhause trifft.

Gibt es kostenlose Fickdates?

Wie so oft im Leben spielt Geld fast immer eine Rolle. Doch ist das bei den Fickkontakten im Netz auch so?

Wer für Sex kein Geld bezahlt, sich also keine Escort-Lady bestellt oder zu einer Nutte geht, der hat im Grunde genommen ein kostenloses Fickdate.

Das ist bei den Sexportalen und privaten Frauen, die nach Sex suchen zu 90% der Fall. Klar gibt es auch hier schwarze Schafe. Wir legen jedoch großen Wert darauf, nur Portale zu empfehlen, bei denen auch wirklich private Kontakte zu finden sind.

Es kann jedoch sein, dass ihr für bestimmte Leistungen innerhalb einer Community Geld bezahlen müsst. Das liegt an den sogenannten Premium-Accounts und hat ganz klare Gründe.

Premium-User ficken häufiger

Wer sich bei einem Sex- oder Fickportal anmeldet, der ist erstmal nur Basis-Mitglied. Als solcher hat man Zugriff auf die wichtigsten Funktionen, wie das Suchen und erste Anschreiben von privaten Kontakten.

Möchte man allerdings mehr Leistungen und effektiver nach Fickdates suchen, der kommt an einem Premium-Account nicht vorbei. Schließlich wollen die Betreiber, wie auch bei den etablierten Singlebörsen, mit ihrem Portal auch Geld verdienen.

Das Ganze hat nichts mit Abzocke zu tun, denn ihr würdet wohl auch nicht für umsonst arbeiten.

Junge Girls suchen Fickkontakte

Die Girls von heute: Immer auf der Suche nach einem Fickkontakt.

Die Instandhaltung der Portale, Mitarbeiter, Server, Technik, all das muss bezahlt werden. Und dafür sind letztlich die Premium-Accounts da.

Das Gute daran: In der Regel kosten die Premium-Accounts nicht viel im Monat. Es gibt sogar Portale wie YooFlirt und Lustagenten, bei denen man bereits für 2,99 Euro die vollen Leistungen bekommen kann.

Und ganz nebenbei: Es ist ein Fakt, dass es kein 100% kostenloses Portal zum Finden von Sexkontakten gibt. Selbst eine Umfrage unter den Nutzern von Tindern hat ergeben, dass diese gar nicht so oft Sex haben, sondern eher zum Chatten angemeldet sind.

Welche Frauen lassen sich besonders einfach ficken?

Ob es Frauen gibt die leicht zum Ficken zu überreden sind? Zu sagen, dass dicke oder alte Frauen williger sind, wäre ein wenig frauenverachtend und nicht gerecht ihnen gegenüber.

Doch es zeigt sich bei einem Blick in die Communities, dass der Anteil an heißen MILFs und Frauen mit ein wenig mehr auf den Hüften nicht gering ist.

Ladyniveau Berlin
LadyNiveau (42 Jahre aus Berlin)

„Mit 40 fängt Sex erst an Spaß zu machen. Ungezwungen & unkompliziertes Fickdates mit potenten Männern sind meine Vorlieben!“

Gleiches gilt für geschiedene Frauen und alleinerziehende Mütter. Vielleicht liegt das einfach daran, dass sie tagsüber genug zu tun haben und die Vielfalt und Anonymität der Sexportale genießen.

BitchQueen Hamburg
BitchQueen (28 Jahre aus Hamburg)

„Eine Ehe hatte ich schon. Was ich jetzt brauche sind Männer die wissen, wie sie eine Frau ficken sollen. Und das am liebsten jeden Tag.“

Zudem ist es schlichtweg der einfachste Weg für die Frauen um an geile Ficker für Zwischendurch zu kommen.

Das bedeutet aber nicht, dass es nur ältere Frauen auf den Portalen gibt. Ganz im Gegenteil: der Anteil an jungen Girls ist in der heutigen Zeit immens.

PeachGirl Köln
PeachGirl (19 Jahre aus Köln)

„Mein Freund ist im Bett zu langweilig. Du stehst auf harten & schmutzigen Sex? Dann lass uns Treffen und ficken…“

Egal ob gestresste Studentin, betrogene Partnerin oder unbefriedigte Verlobte. Die Auswahl ist so vielfältig und bunt wie im echten Leben.

Princess-Deluxe München
Princess-Deluxe (21 Jahre aus München)

„Immer nur Uni ist doch Stress! Ich will Spaß haben und Abwechslung. Besonders im Bett, mit heißen Typen die mich hart ficken.“

Anmelden. Suchen. Fickdate finden!

Im Grunde ist es heutzutage nicht schwer ein passendes Fickdate seiner Wahl zu finden. Man meldet sich auf verschiedenen Sexportalen an. Füllt sein Profil aus und geht auf die Suche.

Im Schnitt dauert es bis zum ersten Kontakt keine 10 Minuten. Und selbst bis zum ersten Date vergehen in der Regel nur ein paar Tage. Sofern man sich vernünftig anstellt und weiß, wie man eine Frau angehen sollte.

Also schreibt euch nicht ab und nutzt die Chancen der Communities und findet euer nächstes Fickdate!