Vergleich: Erotikportale im Test

Erotikportale gibt es mittlerweile für viele Vorlieben. Doch welches der Portale ist das passende für dich? Wer bietet einem welche Inhalte? Und sind alle Erotikportale seriös, oder gibt es auch Angebote von Seiten die keinen Sinn machen?

Erotikportale im Test
Live Cams, Pornos, Dating, Chats: Erotikportale bieten alles an einem Platz

Die folgende Übersicht soll ein wenig Licht ins Dunkel bringen. Alle hier vorgestellten Anbieter für erotische Inhalte wurden ausgiebig getestet. Von der Anmeldung bis zum Konsumieren der Inhalte. Nur so kann ein halbwegs objektiver Vergleich stattfinden.

Was sind eigentlich Erotikportale?

Im Gegensatz zu Camsex-Communitys liegt bei Erotikportalen der Fokus auf den generellen Inhalten. Live Cams, Bilder, Pornovideos, Chats, Dating alle diese Bereiche beinhalten die meisten der bekannten Portale. Der Fokus liegt weniger bei den Amateuren, auch wenn die Amateure natürlich ein Teil der Portale selbst sind.

Erotikportale sind die All-in-one-Lösung für Fans der Erotik und Amateure.

Qualitativ hohe Inhalte in Form von Bildern und Videos, gepaart mit eigenen Live Cams und der Möglichkeit des Datings. Dazu kommt bei einigen Communitys noch die Möglichkeit, sich unter den Mitgliedern zu vernetzen und neue Bekanntschaften zu machen.

Von den Kosten her gibt es zu reinen Sex-Communitys nicht viel Unterschiede. Bis auf die zwei Portale von FunDorado und Ersties, setzen alle anderen Anbieter auf das obligatorische Coin-System.

Alle hier vorgestellten Anbieter sind zu 100% seriös und halten ihre versprechen.

Die besten Erotikportale 2021

In der folgenden Übersicht beschränken wir uns nur auf die Top-Anbieter in Deutschland. Aus Gründen.

Einzelne Dating- & Singlebörsenportale, wirst du in diesem Vergleich nicht finden. Genauso wenig, wie reine Sexcamseiten. Die findest auf der Übersicht zu den Sexcam-Communitys.

Entscheidend für das Ranking ist neben den Inhalten selbst, der Preis (bzw. die Kosten), sowie evtl. Gutscheine und die generelle Aufmachung des Portals.

FunDorado

FunDorado Logo
FunDorado: Das beste Portal 2021
  • Schnupper-Tarif GRATIS!
  • SEX-Flatrate ab 4,95 € / Monat
  • Exklusive Stars (Micaela Schäfer, Aische Pervers, Paula Rowe, …)
  • Kostenlose Star-Shows & Reality-Serien
  • Cams, Girls & Chats inklusive

Ich denke jedem ist mindestens einmal im Leben FunDorado über den Weg gelaufen. Und das zu Recht.

Kein anderer Name steht so sehr für den Begriff eines „Erotikportals“ wie FunDorado.

Allein die schiere Masse an hochwertigen und exklusiven Inhalten ist ein Test des Schnupper-Accounts wert.

Es vergeht kein Jahr, in dem der Anbieter aus Hamburg nicht irgendeinen Clou landet. Sei es heiße Videos mit La Mica, landesweite Schocker mit Katja Krasavice oder geleakte Sex-Videos anderer deutscher Promis.

Dazu kommt ein Abo-Modell, dass bei näherer Betrachtung unschlagbar ist. Ein monatlicher Preis und dafür bekommt man alle Inhalte der Sex-Flatrate.

Kostenlose Hardcore Amateur-Shows mit Lena Nitro, Meli Deluxe, Josy Black, Mira Manga, Pornbabe Tyra und vielen mehr.

LiveCams, Camgirls, Sexchats, Videos: Alles für 0 Euro im ersten Monat.

Völlig zu Recht ist FunDorado das Nummer 1 Erotikportal in Deutschland und die größte deutsche Erotikseite mit Flatrate.

Big7

Big7 Logo
Big7: Die Community für Amateure
  • Kostenlose Anmeldung
  • 100% Bonus für Neukunden!
  • Top Stars (Tight Tini, sexyjacky, Wild-Thing, …)
  • Eigener BDSM-Bereich
  • Kostenlose Bilder der Amateure

Nicht umsonst hat Big7 dreimal hintereinander den Venus-Award als „beste Amateurcommunity“ erhalten. Hier stimmt einfach alles.

Eine Community mit regelrechtem Suchtpotential und einem großen Fokus auf die Amateure selbst. Doch das ist nur ein Teil des Angebots von Big7.

Die Anmeldung ist noch kostenlos. Doch für die meisten Inhalte gilt es sein Konto aufzuladen. Doch mit dem Neukunden-Bonus spart ihr schon am Anfang bares Geld.

Die Inhalte der Erotikportals kommen direkt von den Amateuren. Diese wissen schließlich genau, was ihre Fans sehen wollen.

Im Gegensatz zu MyDirtyHobby startet man bei Big7 mit den Live Cams. Darüber hinaus gibt es natürlich auch die neusten Videos und Top-Charts für die Videos und Amateure.

Ganz spannend: Aufgrund der großen Nachfrage hat Big7 den BDSM-Bereich in eine eigene Sektion gesteckt. So findet man schnell die heißesten Fetisch- & BDSM-Inhalte des Portals.

MyDirtyHobby

MyDirtyHobby Logo
MyDirtyHobby: Der Klassiker der Amateurporale
  • Kostenlose Anmeldung
  • Größte Community für Amateure!
  • Exklusive Stars (Hannah Secret, BibiXXX, Schnuggie91, Mary Haze …)
  • Von Sex Cams & T6
  • Viele gratis Inhalte der Stars

Wenn es einen Klassiker untern den Amateur- & Erotikportalen gibt, dann ist das mit Sicherheit MyDirtyHobby.

Kein anderes Portal hat so viel für die Szene getan, wie sie. Und viele der heutigen Top-Stars (Lucy Cat, Lexy Roxx, Schnuggie, etc.) starteten ihre Karriere bei MyDirtyHobby.

Seit 2006 besteht das Portal und zählt heute zu dem weltweit größten Portal für private Erotik. Mehr als 40.000 registrierte Amateure laden täglich neue Inhalte in Form von Bildern und Videos hoch.

Knapp 4 Millionen Bilder und weit über 370.000 Videos stehen den Mitgliedern zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es mehrere tausend Live Cams und eine Vielzahl von exklusiven Amateuren (Taylor Burton, BibiXXX, Mary Haze, Fitness-Angel u. v. a. m.).

Durch die eigens angeschlossene Community behält man immer den aktuellen Überblick über alle neusten Aktivitäten. Und mit dem VIP-Modell erhält man zudem noch schneller die neusten und exklusivsten Inhalte.

SaDorado

SaDorado Logo
SaDorado: Das beste BDSM- & Fetischportal
  • Fetisch-Flatrate ab 4,95 Euro
  • 5 Gratis-Tage zusätzlich
  • Exklusive Stars (Vicky Carrera, Psycho Princess, Pinky, …)
  • BDSM. Dominas. Bizarr. Sklavenmarkt.
  • Live Cams, Videos, Galerien inklusive

Ein Erotikportal der ganz besonderen Art ist SaDorado. Alle Inhalte drehen sich rund um die BDSM- & Fetisch-Szene und sind, wie bei FunDorado, über eine Sex-Flatrate erhältlich.

Exklusive Inhalte, plus Specials, private Kontakte der Szene und 1zu1 Cams. Sadorado hat gerade für Fetisch-Liebhaber und Fans des BDSM eine Menge zu bieten.

Wie zum Beispiel Jungdomnia Vicky Carrera. Ihre Live Sessions und Videos sind exklusiv nur auf dem Fetischportal zu finden.

Live Cams sind bereits in der Fetisch-Flatrate enthalten. Genauso wie die Videofilme und Galerien zu diversen Themen. Sehr beliebt bei den Mitgliedern sind die erotischen Hörbücher, sowie die Kontakte zu privaten Liebhabern der BDSM-Szene.

Mit SaDorado besetzt FunDorado erfolgreich eine spezielle Nische der bizarren Erotikportale. Doch das bereits seit Jahren sehr erfolgreich.

Allerdings ist das Portal wirklich nur wahren Fans von SM und Co. zu empfehlen.

Ersties

Ersties Logo
Ersties: Echte Amateure & Studentinnen
  • Fetisch-Flatrate ab 4,95 Euro
  • Intime Masturbationsvideos
  • 4 Updates pro Woche
  • Video-Archiv aus 9 Jahren
  • Girl/Girl & Boy/Girl mit echten Paaren

Ersties ist das Portal für echte Erotik: Neugierig. Authentisch. Natürlich.

So präsentieren sich die Girls in dem Erotikportal für echte Amateure aus Deutschland und Europa.

Viele von ihnen sind das erste Mal vor einer Kamera und zeigen sich in ihren intimsten Momenten. So echt kann Erotik und Porno sein.

Der Fokus bei Ersties liegt ganz klar auf den Mädels und ihren Videos. Neben ehrlichen Interviews findet man alle Mädchen auch in Masturbationsvideos, persönlichem Sex mit anderen Girls oder ihrem männlichen Partner.

Ganz heiß: Der Anteil an deutschen Studentinnen ist extrem hoch. Bei den Ersties zeigen sie, was sie neben ihrem Studium so treiben und das 100% echt.

Auch nett: Alle Videos sind in HD-Qualität und als ZIP herunterladbar.

AmateurCommunity

Amateur Community Logo
AmateurCommunity: Bring dich online!
  • Kostenlose Anmeldung
  • 20 Bonus Coins extra
  • Echte Amateure von Nebenan
  • Großer Kontaktmarkt
  • Cams, Dates, Movies & Bilder

Auch wenn es ein wenig in die Jahre gekommen zu sein scheint, die AmateurCommunity gehört dennoch mit zu den beliebtesten Erotikportalen in Deutschland.

Der Fokus liegt ganz klar auf den Amateuren und ihren Inhalten. Egal ob Videos, Cams, Dates oder Bilder: was man hochladen kann, wird hier auch hochgeladen und zur Verfügung gestellt.

Und auch ein Blick in die Top Amateure zeigt, dass hier noch wirklich unbekannte und echte Frauen online sind. Gerade für Kontakte der Kategorie MILF und 40+ bietet die AmateurCommuntiy eine wahre Fundgrube an Kontakten.

Dazu kommt noch die relativ große Auswahl an kostenlosen Inhalten. zu finden sind hier neben Bildern auch Videos der Amateure.

SexpartnerCommunity

Sexpartner Community Logo
SexpartnerCommunity: Live Dates trifft Porno!
  • Kostenlose Anmeldung
  • 50 Gratis-Coins extra
  • Top-Amateure & Stars
  • Live Dating im DACH-Raum
  • Cams, Chat, Pornos & Bilder

Mit der SexpartnerCommunity werden auf elegante Art & Weise die Punkte Dating & Live Cams kombiniert. Top-Stars, wie Lara CumKitten oder Micaela Schäfer runden das Angebot ab.

Mehr als 5.000 Amateure bieten neben ihren Live Cams auch tausende Amateur-Pornos & Bilder an. Und das zu unschlagbar günstigen Preisen. Die Möglichkeiten der Live Dates beschränken sich auf den gesamten DACH-Raum und können dank effizienter Such- & Filtermöglichkeiten voll ausgeschöpft werden.

Günstige Preise und eine Masse an willigen Amateuren im Chat und vor der Cam, sorgen für ein abwechslungsreiches Erlebnis unter den Erotikportalen.

Amateur- oder Erotikportal?

Die Unterscheidung zwischen Amateurportalen und Erotikportalen ist mittlerweile nicht mehr allzu groß.

Alle Portale leben von ihren Amateuren und den bereitgestellten Inhalten. Zusätzlich bieten Portale wie FunDorado und Ersties noch eigens produzierte Serien an, sowie Pornovideos nationaler und internationaler Studios.

Das Thema Dating und Kontakte zu Singles wird von richtigen Communitys nicht direkt angeboten. Hierzu eigenen sich Singlebörsen oder Seitensprungportale, wie Lovepoint, Yooflirt, Joyclub oder Lustagenten wesentlich besser. Allerdings hat man bei diesen Portalen auch immer einen gewissen Anteil an Fake Profilen, um neue Mitglieder zum Aufladen ihres Kontos zu animieren.

Seriöse FSK18-Communitys im Bereich der Erotik bieten daher immer einen Fake-Schutz für seine Mitglieder an.

Erotik kostet Geld

Natürlich kann man den Faktor Geld auch durch kostenlose Sexcams umgehen, doch auch dort kommt man irgendwann an einen Punkt an dem Geld wieder eine Rolle spielt.

Von daher sollte man sich von vornherein die Frage stellen, wie viel man bereit ist für die Inhalte seiner Wahl in die Hand zu nehmen.

Möchte man lieber sein Konto immer wieder aufladen, um Videos & Chats direkt zu bezahlen. Oder ist es vielleicht günstiger die Flatrate-Angebote in Anspruch zu nehmen.

Hier sollte man auf jeden Fall im Auge behalten, wie hoch die Kosten für die Livecams und mögliche Sonderaktionen sind.

Fakt ist: Die Amateure und Betreiber möchten für ihre Arbeit entlohnt werden. Und ohne Geld, würde es 99% der heutigen Inhalte im Netz gar nicht erst geben.

Wer zu geizig ist für gute Inhalte zu bezahlen, der soll doch bitte bei Pornhub und Co. bleiben.

Erotikportale: Erst überlegen. Dann entscheiden

In dem Vergleich der Erotikportale wird eines deutlich, es gibt für jeden Geschmack das passende Portal.

Man sollte sich nur schon vorher entscheiden, was man eigentlich möchte und sucht. Eine All-in-one Pornolösung, wie bei FunDorado? Echte Amateure in intimen Situationen, wie bei den Ersties?

Fari Banx Amateur bei Big7
Fari Banx: Top- Amateur bei Big7

Die bizarre Fetisch-Welt, wie bei SaDorado? Oder die volle Packung der Amateurportale, wie bei Big7 und MyDirtyHobby?

Wer erstmal weiß, was er eigentlich möchte, der wird auch mit den Inhalten der Anbieter und Amateure zufrieden sein.

Geschlossene Portale & Communities

Wie auch im realen Leben währt nichts für die Ewigkeit. So hat es in den letzten Jahren auch einige der bekanntesten Erotikportale getroffen.

Die Gründe für die Schließungen liegen nicht nur in der fehlenden Wirtschaftlichkeit, entweder wurden einige der Communities von großen Marken aufgekauft und die Inhalte eingegliedert. Oder man dünnt sein eigenes Angebot aus und konzentriert sich auf das Wesentliche.

Doch jede Schließung bringt auch die Chance für etwas Neues. Was das ist und welche Alternativen es gibt, dass erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Porno.de

Porno.de Logo
Porno.de: Das Facebook für Erwachsene!
  • Kostenlose Anmeldung
  • Social Network für Erwachsene
  • Stars wie Aische Pervers, Meli Deluxe, Lena Nitro & Co.
  • Viele kostenlose Inhalte
  • Derzeit pausiert!

Im Grunde genommen war Porno.de nie ein richtiges Erotikportal. Es war vielmehr der Versuch von FunDorado ein soziales Netzwerk für Erwachsene zu schaffen.

Vieles erinnerte an die alten Zeiten von Facebook. Man hat eine Timeline, kann bekannten Stars aus dem Bereich Erotik, Porno, Fetisch und Co folgen und ihre Inhalte teilen und kommentieren.

Das eigene hochladen und posten von Inhalten war ebenfalls möglich. Doch leider hatte Porno.de auch ein großes Problem, wenn man sich als soziales Netzwerk bezeichnen will: Der deutsche Datenschutz.

Denn dieser wurde in dem Erotikportal sehr ernst genommen. Und damit auch Dinge wie Urheberrecht. Ganz zum Leid vieler Nutzer. So hat selbst der Untergang von Tumblr nicht zu einem Aufschwung bei Porno.de geführt.

Im Grunde genommen war Porno.de daher eher eine Art Timeline mit der Möglichkeit seinen Stars zu folgen und über ihre Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben.

Jedoch haben auch die Stars selbst den Großteil ihrer Aktivitäten auf Insta und Twitter zur Schau gestellt. So konnte sich das Portal nie wirklich gegen die Etablierten durchsetzen.

Aktuell arbeitet der Betreiber FunDorado an einer neuen Version und wesentlichen Verbesserungen. Wann das Portal wider an den Start geht, bleibt abzuwarten.

Alternativen zu Porno.de sind neben Twitter auch die NSFW-Subreddits und Sharesome.

Privatporno

Privatporno Logo
Privatporno: Porno by Beate Uhse
  • Kostenlose Anmeldung
  • 10 Euro Startguthaben
  • Hohe Dichte an bekannten Amateuren
  • Günstige Livecams & Pornos
  • Beate Uhse Qualität

Privatporno war lange Zeit das Erotik- & Amateurportal von Beate Uhse. Im Gegensatz zu der Online-Videothek Beate Uhse Movie, befanden sich auf Privatporno die beliebtesten Amateure.

Das Angebot war auf die Bereiche Videos, Livecams und Amateure reduziert und bot so eine sehr gute Übersicht über alle Inhalte.

Die klassische kostenlose Anmeldung und der 10 Euro Gutschein als Startguthaben, ermöglichten darüber hinaus einen gelungenen Einstieg in die Welt der Amateurpornos und Livecams.

Stars wie Dirty Tina, Anny Aurora, Long Mint, Annabel Massina oder PoppSie waren hier ebenso vertreten, wie auf anderen Portalen.

Die Filme der Amateure gab es bereits ab 1,49 Euro und Livecams starteten ab 1,80 Euro die Minute. Damit war das Erotikportal von Beate Uhse eine der besten Alternativen am deutschen Markt.

Doch selbst die günstigen Preise und gute Auswahl an Inhalten reichte nicht aus, um das Portal am Leben zu erhalten. Und so wurde letztlich Privatporno aufgegeben.

Heute konzentriert man sich nur noch auf die Inhalte der bekannten Videothek.

Was die Alternativen anbelangt, so steht dem Kunden mit MyDirtyHobby oder Big7 aber eine große Auswahl zur Verfügung.

nowyoo

nowyoo Logo
nowyoo: Amateur-Erotik-Community
  • Kostenlose Anmeldung
  • 250 Coins Startguthaben
  • Über 500.000 Sex-Kontakte
  • Private Gratis-Cams
  • Große Community

Im Grunde genommen war nowyoo kein richtiges Erotikportal. Es war eher eine Art Community für Erotik, Sex-Dates und Livecams.

Betreiber des Portals war FunDorado. Doch im Gegensatz zu den anderen Portalen in Deutschland, setzte nowyoo auf die Inhalte der Mitglieder und einiger bekannter Amateure.

Der größte Unterschied lag in den privaten & kostenlosen Sex-Kontakten und Videos der Mitglieder. Dank dem guten Fake-Check war der Anteil an echten Usern immens und die Möglichkeit echte Kontakte zu knüpfen sehr hoch.

Darüber hinaus gab es mehr als 1.200 Live Cams, wovon alleine 200 komplett kostenlos sendeten.

Allerdings erlag nowyoo den Plänen von FunDorado und die Neuausrichtung des Hamburger Erotikunternehmens. So wurden kurzerhand alle Inhalte und Konten zu FunDorado migriert, ganz zur Freude vieler User.

Von den Inhalten und Kosten her gibt es daher auch nur eine wirkliche Alternative zu nowyoo. Und das ist FunDorado selbst.

PornMe

Pornme Logo
PornMe: Porno wann & wo du willst
  • Kostenlose Anmeldung
  • 4fach Bonus bei Einzahlung
  • Drehbücher schreiben & Darsteller werden
  • Sex-Kontakte aus Detuschland, Österreich & der Schweiz

PornMe war was der Name bereits versprochen hatte: Ein Erotikportal für echte Amateur Porno Videos, Livecams und Sex-Kontakte.

Im Gegensatz zu den etablierten Portalen, fand man bei PornMe allerlei zusätzliche Features, die das Angebot an privaten Pornofilmen und Sexcams von Amateuren abrundeten.

So konnte man nicht nur Pornos jeglicher Art konsumieren, sondern auch selbst in die Rolle des Produzenten oder Darstellers schlüpfen. Selbst Drehbücher zu schreiben ist sicherlich eine Herausforderung. Doch wer es schaffte ein gutes Setting und Thema anzubieten, hatte gute Chancen einen bekannten Star zu finden.

Ebenfalls ein lohnender Punkt war die Suche nach Drehpartnern direkt in den Erotikportal. Während man bei MDH den Weg über die Amateure gehen muss, bot PornMe dafür einen eigenen Bereich an. Der Karriere als Pornodarsteller stand also nichts mehr im Wege.

Über 2 Millionen User hatten sich angemeldet und profitierten von der riesigen Community. Das sich so auch leicht Sex-Dates finden ließen, war jedem klar sein.

Aufgrund der Bekanntheit des Portals sprang kein geringerer als VISIT-X mit auf den Zug auf und kaufte PornMe kuzerhand.

Allerdings währte die Freude nur kurze Zeit. Denn bereits nach etwas mehr als einem Jahr, gliederte man sämtliche Inhalte in das neue VISIT-X mit ein und kombinierte beide Portale.