WhatsApp Sex: Sexting & Sexkontakte mit Deutschlands Messenger Nr. 1?!

WhatsApp ist der meist genutzte Messenger in Deutschland! Doch kann man mit ihm auch Kontakte für Sex-Chats & Dates finden? Wir haben uns umgesehen…

WhatsApp Sexkontakte

Gratis Sexkontakte auf WhatsApp? Was möglich ist & was nicht!

Die ständige Verfügbarkeit des Internets macht es möglich: Dank Messengern wie WhatsApp ist es heute jederzeit möglich an echte Sexkontakte zu kommen. Doch wie genau findet man Nummern von Frauen, die Lust auf erotische Chats, Sexting oder sogar spontane Sextreffen haben?

Wir haben uns umgeschaut und zeigen euch die besten Wege, um schnell und effizient an Kontakte zu echten Frauen zu kommen. Gleichzeitig haben wir einige unserer Besucher nach ihren Erfahrungen mit dem Messenger und einigen Anbietern befragt.

Aufgrund der Beliebtheit und großen Verbreitung des WhatsApp-Messengers in Deutschland, ist dieser geradezu perfekt, um an neue Kontakte in seiner Liste zu kommen. Nur ist die Frage wie man an die Nummern und Kontakte anderer Personen kommen soll.

Wer einfach wild und ziellos irgendwelche Nummern testet wird kaum zum Erfolg kommen. Ganz im Gegenteil: Man wird eher negativ überrascht sein. Denn kaum einem gefällt es plötzlich irgendwelche Nachrichten aus seinem Smartphone zu finden.

Es gibt allerdings Communities, bei denen offen mit Kontakten umgegangen wird und man seine Wünsche und Profile mit anderen teilt. Doch auch hier gilt es ein Auge offen zu haben. Sofern die Nummern für alle einsehbar sind und es sich nicht um offizielle Seiten handelt, werden auch hier viele der angebotenen Nummern Fake sein.

Besonders wütende Ex-Partner oder Mobber veröffentlichen gerne Nummern, nur um ihre Opfer zu terrorisieren und Rache zu nehmen. Ebenfalls umstritten sind die WhatsApp Nummern von Escorts & Hobbyhuren, welche auf Twitter oder Insta veröffentlicht werden. Hierbei handelt es sich zwar um echte Frauen, doch das finanzielle Interesse steht hier im Vordergrund.

Wer wirklich auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte die Suche über die bekannten Sexportale gehen. Gerade die prämierten Communitys für Sexkontakte bieten eine gewisse Sicherheit, dass hier alles mit rechten Dingen zugeht und die Frauen auch wirklich an heißen Chats und Treffen interessiert sind.

Sex-Communities für WhatsApp-Kontakte?!

Es hört sich vielleicht zu einfach an, aber das ist es letztlich auch. Wer auf der sicheren Seite und keine bösen Überraschungen erleben möchte, der sollte sich zwangsläufig in geschützten Bereichen aufhalten. Gerade deshalb sind Portale für Sex Kontakte noch immer sehr beliebt. Allerdings muss man hier auch ein paar Extrakosten einkalkulieren. Das hat nichts mit Abzocke zu tun, sondern geht eher um Datenschutz und der Sicherheit aller Beteiligten. Schließlich möchte keiner, dass seine Nummer einfach so frei zugänglich ist.

Kostenlose WhatsApp-Nummern für Sex-Dates sind zwar nicht unwahrscheinlich, allerdings eher selten. Das Problem hier sind Scam-Accounts und gehörnte Ex-Partner, die sich rächen wollen und ungefragt Kontakte veröffentlichen.

Die bessere (und vor allem sichere) Alternative sind daher Communities wie Poppen.de und Co. – Hier kann man sich aufgrund des Fake-Schutzes und den Bewertungen anderer User sicher sein, dass es auch um echte Kontakte zu willigen Frauen, Männern & Paaren handelt.

Sexting auf WhatsApp

Amateur Selfies WhatsApp

Heiße Amateure & ihre sexy Selfies auf WhatsApp

Bereits vor einigen Jahren hat sich der Trend unter britischen Jugendlichen breit gemacht. Hauptthema beim Sexting ist und bleibt, dass verschicken von sexy Bildern, Videos, Text- und Sprachnachrichten. Im Grunde genommen ist Sexting das neue Telefonsex und das Ziel unter Nutzern von Apps, wie WhatsApp, Kik oder Wickr.

Was vor Jahren mit einfachen Nachrichten begann ist heute an Vielfalt kaum mehr zu überbieten. Gerade Apps, wie Snapchat und WhatsApp haben hier ihre Teile dazu beigetragen. Längst geht es nicht mehr um reine Textnachrichten und dem erotischen Austausch oder Rollenspiel über das Handy.

Und irgendwie war es die logische Konsequenz, dass man Nacktbilder hin und her schickt, oder sogar Videos in eindeutigen Szenen verschickt. Doch natürlich hatte der ganze Trend auch seine Schattenseiten. So sind mit der Zeit auf den kostenlosen Pornoseiten immer mehr private Nacktbilder und Selfies aufgetaucht, die viele wohl lieber private gehalten hätten.

Sexy Bilder & Videos auf WhatsApp & Co. verschicken?!?

Der Punkt der Privatsphäre spielt eine große Rolle, wenn es um das Versenden von pornografischen oder erotischen Bildern und Videos geht. Auch wenn man sich untereinander gut kennt und vertraut, so weiß keiner der Beteiligten was in Zukunft passiert.

Selbst Promis sind nicht davor geschützt und so tauchen immer wieder Leaks mit brisanten Inhalten der Stars auf. Daher sollte man sich auch wirklich sicher sein, wenn man den Schritt eingeht.

Zwar sind die Apps heutzutage sehr sicher, doch ein Restrisiko besteht immer. Gerade wenn man eigentlich in einer Beziehung steckt und geile Sex-Chats mit Fremden Frauen oder Männern haben möchte. Hier kann WhatsApp eine Möglichkeit sein, doch aufgrund der intensiven Nutzung kann die App auch ein hohes Risiko bedeuten.

Ein unachtsamer Augenblick genügt und schon schickt man die falsche Nachricht an die falsche Person.

Das verschicken der Inhalte ist so einfach, wie das Schreiben von Nachrichten selbst. Egal ob man seine eigenen Bilder nutzt oder Inhalte auf seinem Handy gespeichert hat. Und da das Verschicken von Inhalten kostenlos ist, ist WhatsApp Sex eine gute Alternative zu Premium Sex Dates oder Chats.

Private Chats oder Gruppen?

Neben dem privaten 1:1 Chat ist es bei WhatsApp (und anderen Apps) natürlich auch möglich Gruppen zu erstellen und immer neue Kontakte einzuladen. Der Vorteil? Auch wenn einer mal keine Zeit oder Lust hat, findet sich hier immer jemand der gerade online und Lust hat.

Allerdings ist das Finden solcher Sexting-Gruppen äußerst gering. Wer Glück hat, der wird in einer Gruppe eingeladen oder findet jemanden der Lust hat eine zu erstellen. Der Punkt der Privatsphäre spielt hier wieder eine große Rolle. Denn nicht jeder hat Interesse daran mit fremden geteilt zu werden.

Anders ist das bei reinen Fap-Chats: Hier befinden sich in der Regel aber auch zu 95% Männer in den Chats die private Bilder oder Pornos tauschen.

WhatsApp Kontakte bekannter Amateure und Pornostars?

WhatsApp Sex mit Pornostars

WhatsApp Sex mit deutschen Pornostars?!?

Auch die Stars & Sternchen der deutschen Amateurszene bieten eigene WhatsApp Gruppen an. Hier geht es aber weniger um direkte Sex-Chats oder Treffen, sondern eher um Infos rund um den jeweiligen Star.

Viele der beliebten Pornostars in Deutschland nutzen WhatsApp mittlerweile, neben Kanälen wie Twitter oder Instagram um ihre Fans auf dem Laufenden zu halten. Ob Lena Nitro, Lucy Cat oder Lara CumKitten alle Girls nutzen die App und sorgen so für noch intimere Einblicke und frischen Content.

Und wie man hört, entstehen aus der Gruppe heraus auch wieder andere private Fan-Gruppen und Chats untereinander.

Gratis Sex Alternativen zu WhatsApp

Bei dem ganzen Thema um WhatsApp sollte man immer im Kopf behalten, dass die Verbreitung der App hauptsächlich in Deutschland weit verbreitet ist. Gerade das europäische Umland und die USA nutzen zum Sexting oder für Sex-Chats in der Regel andere Apps. Ein Grund ist unter anderem, dass WhatsApp mit zu Facebook gehört und man explizite Inhalte gerne vor deren Augen fernhalten möchte.

Beliebt sind neben Snapchat, besonders der Kik Messenger und Wikr Chat – Gerade letztere punkten in Sachen Privatsphäre und anonyme Nutzung. Snapchat wird gerne genutzt, da es hier sehr einfach ist eigene Videos (kurze Snaps) und Bilder zu versenden, die nur für eine kurze Zeit sichtbar sind. Zudem ist die Fake-Quote bei Snapchat äußerst gering.

Der Kik Messenger verfügt wohl über die größte Anhängerschaft, wenn es um Sexting jeglicher Art geht. Egal ob man echte Kontakte zu Frauen und Männern sucht, oder einfach nur seiner Fantasie freien Lauf lassen möchte. Regel oder Tabus gibt es hier kaum. Wer Kik Kontakte sucht, der schaut sich am besten bei Reddit um, hier gibt es eigene Subreddits, die nur ein Thema haben: Sex Kontakte für Kik zu suchen.

Wikr ist der neuste Vertreter der kostenlosen und anonymen Sex-Chat Apps. Und genau wie im Falle vom Kik Messenger gibt es auch auf Reddit einen eigenen Bereich, der es einem ermöglicht den Kontakt zu Gleichgesinnten und sexy Frauen zu finden.

Wer auf der Suche nach Gay-Kontakten oder Treffen ist, der kann mit Grindr sehr gute Erfolge erzielen. Und auch Tinder ist noch immer eine recht beliebte App. Allerdings geht es hier mehr um Dating und weniger um spontane Chats oder Sexting.

Im Bereich der kostenlosen Apps, ist damit auch schon alles gesagt. Das größte Problem ist noch immer der Datenschutz und die NSFW-Sperren der Appstores von Google und Apple. So lange sich hier nichts bewegt, wird es schwer mit eigenen Apps die sich nur um das daten oder chatten mit anderen Personen betrifft.

Was man von WhatsApp Sex erwarten kann?

Sex Kontakte WhatsApp Fake?

Vieles ist bei WhatsApp möglich…

Wir sollten ehrlich sein. Sex Verabredungen oder Chats über WhatsApp zu finden kann funktionieren, sofern man sich ein wenig Zeit nimmt. Laut einer Umfrage, werden 92% der WhatsApp-Kontakte noch immer über das normale Leben und den eigenen Bekanntenkreis gefunden.

Daher muss man schon ein wenig Glück haben was die Sache angeht. Zwar gibt es einige Anbieter, die einem Sexkontakte über WhatsApp versprechen doch diese entpuppen sich oftmals nur als heiße Luft und programmierte Bots.

Wer ein wenig aufgeschlossen ist und kein Problem mit Chats mit dem eigenen Geschlecht hat, kann in den bekannten Fap-Communities oder Portalen, wie Gay.de und Flirtlife durchaus echte Kontakte finden. Der Schritt von der gesicherten Community, hin zu einem privaten Chat oder Treffen über WhatsApp ist aber ein längerer. Vertrauen spielt hier eine große Rolle.

Richtig Sex Kontakte finden?!?

Ist man wirklich nur auf der Suche nach Treffen und weniger nach geilen Chats, so sollte man sich eher auf die üblichen Portale für Sex Kontakte beschränken. Diese sind zwar nicht kostenlos, dafür sind aber die Erfolgschancen für Treffen wesentlich höher. Der Schutz gegenüber Fakes ist hier ebenfalls gewährleistet.

Wie man es angeht, passende Dates zu arrangieren haben wir bereits auf unserer Infoseite zum Thema „erfolgreich Fickdates finden“ erläutert.